top of page

- Delphine  Kennenlernen - 

20220420_125908.jpg

- Pastellkreidemalerin - Landschafstmalerin -

- Autodidaktin - Hobbymalerin - 

-Portrtaitmalerin - 

Die Intension in meiner Bilder :

 eine Einladung zum Träumen ...

Die Natur unserer Region ist Inspirationsquelle für meine Bilder.
Mit Kamera und weit offenen Augen suche ich kontinuierlich nach Szenen des Lebens.

Farben und Formen der Natur faszinieren mich.
Grafische Details, perspektivische Linien, wetterbedingte Effekte, bunte Lichtstrahlen oder saisonale Flora wirken auf mich wie
"kleine Bausteine zum Glück".
Menschen und Tiere, deren Körperhaltung vieles über die gegenwärtige Stimmung verrät, fange ich auch gerne ein.

Ich brenne darauf, sie aufs Papier zu bringen.
Mit Fingern verwische ich die Farben ineinander oder nutze die grobkörnige Struktur der Kreide zum Akzente setzen.
Das Malen, vom Abbild zur persönlichen und stimmungsvollen Interpretation, erfüllt mich mit unvergleichlicher Freude.

Licht, Ambiente und Emotionen in den Vordergrund zu stellen, ist meine Absicht.

Das Bild sollte wie eine "Einladung zum Träumen" wirken.
Lust hinein zu spazieren, in die Atmosphäre einzutauchen, das sollte der Betrachter empfinden.


Wenn es mir gelingt, ist das Bild geglückt. 

Die Geschichte hinter meiner Bilder :

-Von Paris nach Angeln-

 

-28 Jahre Pariserin-
-
28 Jahre Schleswig-Holsteinerin-

20220406_083330.jpg

In Paris geboren, 1966

Großgeworden in einer künstlerisch geprägten Familie.

Antiquitäten und Kunstobjekte sammelten sich in unserem 
Elternhaus.
Mit Musik, Tanz,Fotographie, Zeichnen und Malen förderten meine Eltern ihre 3 Töchter.

Ich entdeckte die Kunst der Pastellkreide dank meines Vaters.
Malen wurde mein geliebtes Hobby.

Kreativität spielt in jeder Lebenslage für mich eine wichtige Rolle.

Beinahe alle meine Cousins und Cousinen ergriffen künstlerische Berufe.
Sprachbegabt lernte ich den Beruf "Hotelrezeptionistin" und arbeitete in renommierten Hotels in Paris.

1993 lernte ich meinen zukünftigen Ehemann in Paris kennen.

1995 wanderte in seine Heimat aus.

Flensburger Hafen.jpg

In Flensburg Familie gegründet,

Ich wurde Flensburgerin und übte verschiedene Jobs in Hotels und Kurheimen der Umgebung aus.

2003 und 2006 kamen unsere Söhne zur Welt.


In der Familienphase pausierte das Malen.
Gelegentlich entstanden Bilder auf Urlaubsreisen in die französische Heimat.
Die sprudelnde Kreativität, die mich ausmacht, findet zu der Zeit weitere Wege:
Stofftiere wurden an der Nähmaschine entworfen, Möbel aus alten Zäunen oder ausrangierten Fenstern gebaut.
Lampen aus Körben, Flaschen oder Siebe getüftelt.
Ich liebe es, alten Gegenständen eine neue Funktion zu geben.

Teamarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Berufswahl :
Reinigungskraft im Schulverband - Mittelangeln

Seit 2019 verbringe ich immer mehr Zeit mit der Pastellkreide

seit März 2023 - Neues Mitglied im Künstlernetzwerk :

KIN-Logo-2021-web.png
bottom of page